Wappen Logo Wappen

2. Geburtstagsfeier der Hackman Dancers
am 02. April 2011 in Dachrieden

Nach unserem wundervollen Mittelalterfest zu unserer Doppel 11 von Dachrieden 2008 sollte im folgenden Jahr wieder ein Sommerfest gefeiert werden und so wurde über ein Countryfest für Jung und Junggebliebene nachgedacht. Um dieses organisieren zu können, beschäftigten sich wiederum einige Heimatvereinsmitglieder intensiv mit der Country-Szene und schauten sich nach der passenden Musik und den dazugehörigen Tänzen um. So besuchten 4 HV- Mitglieder im November 2008 Sollstedt, wo die dortigen Country-Freunde ihre 2 jähriges Bestehen feierten. Wir waren vollkommen angetan von ihren Linedance. Allerdings gaben wir uns keiner Hoffnung hin, dies je so erlernen zu können.

Zu unserem Vereinsfest im Januar 2009 kamen die Linedancer aus Sollstedt/Keula zu einem Auftritt, der uns wiederum begeisterte und gaben einen kleinen Workshop mit reger Beteiligung, wobei wir Nichtkönner unser Nichtkönnen zeigen durften. Wir lernten unseren Tanzlehrer Michael kennen und kamen ins Gespräch, ob er uns vielleicht 3-5 Tänze bis zu unserem Countryfest beibringen könnte. So fing das Dachrieder Linedance-Fieber an. Es wurden Handzettel verteilt, um Interesse zu wecken und schließlich hatten wir am 21. März 2009 unsere erste Übungsstunde im Linedance auf unserem Saal. Es machte den Meisten von Anfang an Spaß und aus 3-5 Tänzen sind mittlerweile ca. 70 geworden.

Die Zeit verging und immer noch gibt es Linedance in Dachrieden. In diesem Jahr durften wir nun unseren 2. Geburtstag feiern. Eine schöne Feier wurde gemeinsam organisiert. Die Partner wurden dazu eingeladen. Es gab reichlich zu Essen und auch zu Trinken, so wurde Linedance im Ausnahmezustand probiert.

Jeder Ort hat seinen Spitznamen und so nennet man uns die Hackemänner. Wir haben unseren Namen auf unseren Ort bezogen, denn zum Countryfest ist Dachrieden Hackman-City. So lag es nahe, dass wir uns Hackman Dancers nennen. Im vergangenen Jahr wurde dieser Name natürlich mit einer ordentlichen Taufe begossen, auch unser selbstgebauter Tanzboden von 100 m² bekam einen Namen ab und heißt seitdem "Happy Feet". Ein Pate wurde auch gesucht und auserkoren.

Mittlerweile zählen zu uns 34 Hackman Dancers, aber nicht alle sind aus Dachrieden, sondern aus Windeberg, Mühlhausen und befreundete Eichsfelder. Natürlich haben wir nicht nur Spaß beim Tanzen ein bis zweimal in der Woche, wichtig ist uns auch die Gemeinschaft. So wird kräftig mit angepackt, wenn es ums Vorbereiten, Ausgestalten und Durchführen unserer Veranstaltungen, wie das Countryfest geht. Der Zuspruch ist uns der Dank für das Geleistete. Dachrieden und das Countryfest, aber auch die Hackmann Dancers sind keine Unbekannten mehr. So lauteten die Schlussworte des Liedsängers von der Band Openroad Jörg Haase: "Die Dachrieder und die Veranstalter (Chor, Feuerwehr, Heimatverein, Opelteam, die Kirmesgesellschaft und natürlich auch die Hackman Dancers, haben Maßstäbe beim 2. Countryfest nicht nur für Unstruttal gesetzt".

Danke für die lobenden Worte. Linedance ist mittlerweile zu einem Breitensport geworden, etwas für jung und alt in Gemeinschaft, sowohl Training für Körper und Geist. Wir sind das beste Beispiel dafür. So hoffen wir auf noch viele schöne Geburtstagsfeiern, gemeinsame Auftritte, Besuchen anderer Linedance-Veranstaltungen oder Country-Festen, Feiern zu runden Geburtstagen und besonderen Anlässen von Hackmann Dancers und was immer die Zeit uns noch bringt. In diesem Sinne

Eure Hackmann Dancers

verfasst von Angelika und Holger





Counter/Zähler
Valid HTML 4.01 Transitional